Geh deinen Weg und sei ganz! vgl. Gen 17, 1 Spirituelles Männerpilgern im Ruhrbistum

Der Begriff Pilgern stammt ursprünglich wohl vom lateinischen Wort peregrinari – in der Fremde sein – ab. So wollen wir in Gemeinschaft und allein auf dem Weg sein, mit Start und Ziel, im Schweigen und mit Austausch, einfacher Unterbringung, Genießen und Teilen von Gottes Gaben, die Achtsamkeit fördern und den Boden bereiten, das aufzunehmen, was Gott mitteilen will und schon geschenkt hat – Pilgern als Erfahrung des Leibes und der Seele.

Das Wochenende richtet sich an Männer, die durch die persönliche und gemeinschaftliche Erfahrung in der Kombination aus Bewegung, Naturerlebnis, Reflektion und Resonanz ihre Spiritualität näher kennen lernen und entfalten möchten und sich mit ihren spirituellen Wurzeln verbinden möchten.

Die Route im Sauerland ist noch in Planung.

Hans-Georg „Arthur“ Knickmann-Kursch /
Helmut Konjetzky, beide Geistliche Begleiter, team exercitia

Freitag, 18:00 Uhr mit Übernachtungen bis Sonntagnachmittag

Kosten noch in Kalkulation

Hier finden Sie unsere Anmeldebedingungen und Förderungsmöglichkeiten.



Schreibe einen Kommentar