Zeitenwende 2021/2022 – Anderer Ort: Gertrudenstift in Rheine-Bentlage

Kontemplation und Zeichen der Zeit

Aufatmen und die besonderen Tage des Jahresübergangs als wache Zeitgenoss*in durchbeten.

In der nüchternen Wahrnehmung der Welt, des eigenen Lebens in dieser Welt im Bewusstsein, dass Gott in allem Gegenwart ist.

In einer Atmosphäre des Hörens in Berührung kommen im Schnittpunkt von Spiritualität und Zeitgeschehen.

Elemente dieser Tage sind:

  • Mehrmals halbstündige Gebetszeiten (gemeinsames Sitzen in Stille) durch die Tage und Nächte
  • Leibübungen
  • Durchgängiges Schweigen
  • Zeit zur persönlichen Besinnung
  • Eucharistiefeier
  • Möglichkeit zum Einzelgespräch

Ein Vorgespräch zur endgültigen Anmeldung ist Voraussetzung

team exercitia

  • Donnerstag, 16:30 Uhr bis Samstag, 10:30 Uhr
  • 150,00 Euro

Hier finden Sie unsere Anmeldebedingungen und Förderungsmöglichkeiten.



Schreibe einen Kommentar