Gebet in der Stille

„Dem ruhigen Geist ist alles möglich.“ Meister Eckhart (1260 - 1327)

Aus den Schätzen aller spirituellen Wege steigt in unseren Tagen eine gemeinsame Erkenntnis auf:
Die Suche nach Stille und Tiefgang kann durch bloßes Da-Sein und die schweigende Begegnung mit dem Geheimnis Gottes einen Platz finden und wirkt sich im ganzen Leben aus. Wo sonst Leistung und Haben gefragt ist, darf ich hier zweckfrei präsent sein. So verbindet sich Selbstfindung und Persönlichkeitsentwicklung mit spiritueller Suche.

Beim Gebet in der Stille in unseren Kursen schweigen wir gemeinsam und lassen uns auf die göttliche Gegenwart ein:  25 Minuten stilles Beten wechseln sich mit einer kurzen Gehmeditation ab. Wir üben nach keiner bestimmten "Schule" der Kontemplation.

Immer mittwochs von 19 bis 20 Uhr sind Sie zu diesem Gebet in der Stille herzlich eingeladen, einfach in die Franziskuskapelle im Kardinal-Hengsbach-Haus zu kommen auch ohne Anmeldung. Um gemeinsam beginnen zu können, bitten wir um Pünktlichkeit.
Wenn Sie diese kontemplative Gebetsweise noch nicht kennen, aber Interesse daran haben, informieren wir Sie gerne.

Sie sind auch herzlich zum Einführungstag eingeladen:

Samstag, 16.02.2019 oder Samstag, 05.10.2019, jeweils 10 bis 16 Uhr